Dorade im Ganzen gegrillt

Details

Zubereitung:
Kugelgrill, Gasgrill mit Haube
Kategorie:
Schwierigkeit:
mittel
Vorbereitungszeit:
ca. 30 Minuten
Zubereitungszeit:
Garzeit 30 bis 40 Minuten
Grillmethode:
direkt/indirekt

Beschreibung

Unschlagbar einfach und lecker! Ganz ohne Zange oder Alufolie im Ganzen gegrillt.

 

 

Zutaten:                             4 Personen

  • 4 küchenfertige Doraden
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Zitronen
  • Pfeffer, Salz, Öl
  • frische mediterrane Kräuter
  • Fischgewürz

Zubereitung:

  1. Dorade innen und außen unter fließendem Wasser waschen und trocken tupfen
  2. Dorade mit einem scharfen Messer auf den Filets dreimal einschneiden damit der Fisch schneller und gleichmäßiger gart.
  3. Die Dorade innen und außen mit Salz und Pfeffer oder Fischgewürz würzen. Die rohen Kartoffeln schälen und auf Größe der Bauchhöhlen der Doraden zurechtschneiden.
  4. Auf den Kartoffeln die Kräuterzweige und ggf. eine Zitronenscheibe positionieren und die Doraden daraufsetzen. Dann stehen die Doraden sicher auf dem Grill.
  5. Von den Zitronen feine Scheiben abschneiden, halbieren und in die Taschen stecken.
  6. Alternativ kann eine Grillzange verwendet werden. Dann den Fisch außen leicht mit Öl einstreichen damit er nicht festklebt.
  7. Dorade ca. 30 bis 40 min. bei mittlerer Hitze grillen (Fisch ist Fertig wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt).

Tipps & Tricks:

Die eingeschnittenen Taschen auf den Seiten können auch noch mit frischen Kräutern gefüllt werden. Garpunkt ist ca. 65°C.

Rezept downloaden