Saltimbocca vom Rehrücken

Details

Zubereitung:
Holzkohle- oder Gasgrill
Kategorie:
Schwierigkeit:
Mittel
Vorbereitungszeit:
Ca. 30 Minuten
Zubereitungszeit:
Ca. 10 Minuten
Grillmethode:
direkt

Beschreibung

Ein Klassiker aus der italienischen Küche mit Reh ganz anders interpretiert. Das besondere ist: Im ganzen gegrillt und statt Parmaschinken – Südtiroler Speck.

 

 

 

Zutaten:                             4 Personen

  • Rehrücken à 200g
  • 8-12 Scheiben Parmaschinken
  • Salbeiblätter
  • Olivenöl
  • Grober Pfeffer aus der Mühle

Rucola Marinade

  • 200 g Rucola
  • 100 ml Olivenöl
  • Scherryessig
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 50 g geröstete Pinienkerne

 

Zubereitung:

1. Rehrücken parieren, Parmaschinken nebeneinander als Rechteck oder geflochten auf eine Folie legen
2. Rehrücken auf den Schinken legen, mit etwas Öl einpinseln. Die Salbeiblätter auf den Rehrücken legen. Das Ganze mit groben Pfeffer würzen und mit der Folie in Form bringen
3. Rehrücken dann aus der Folie nehmen und bei mittlerer Hitze (180 °) direkt grillen
4. Danach etwa 5 min. bei geschlossenem Deckel ruhen lassen
5. Rehrücken vom Grill nehmen und in Tranchen schneiden

Rucola Marinade:
Rucola putzen, waschen und trockenschleudern. Mit den anderen Zutaten fein pürieren.

Tipps & Tricks:

Grill Gemüse der Saison verwenden. Zucchini, Tomaten, Kartoffeln, Rosmarin und Thymian
Dazu passen gebratene Kartoffeln.
Dieses Gericht kann auch klassisch mit kleinen Schnitzelchen aus der Rehnuss oder aus dem Filet zubereitet werden. Dazu Schnitzel ca. 1 cm stark schneiden, etwas plattieren, würzen mit Salbei und Schinken belegen und 2-3 min. je Seite grillen.

 

Rezept downloaden